Kategorien

Informationen

Sonderangebote

Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD)

Das Mindesthaltbarkeitsdatum ist gesetzlich vorgeschrieben und gibt an, wie lange die entsprechenden Lebensmittel mindestens haltbar sind. Selbstverständlich will jeder Hersteller diesbezüglich “auf der sicheren Seite” sein und rechnet hier einiges an Sicherheitsmarge ein. Das MHD ist kein “Wegwerfdatum” wie oft angenommen. 

Neben der Verarbeitung bester und einwandfreier Produkte kommt insbesondere der Art der Verpackung grösste Bedeutung zu. Dies ist der Grund, weshalb die von Notvorrat24 vertriebenen Produkte in Weissblechdosen oder in UV-Beständigem Langzeitbeutel abgepackt werden.

Auch beim Produktionsprozess wird bei den Produkten von Notvorrat24 Langzeitlebensmittel keine Kompromisse gemacht. Sowohl die hygienischen Verhältnisse mit Umluftentkeimung wie auch die Qualität unserer Verpackungsmaschinen sind auf dem neusten Stand der Technik. Auf diese Art und Weise kann sichergestellt werden, dass keine Verunreinigungen und Fremdstoffe in die Dosen der lang haltbaren Lebensmittel gelangen. Zudem ist es uns möglich, den Restsauerstoff mittels Stickstoff-Schutzathmosphäre nachweislich und schon mehrfach im Labor erwiesen unter 0,5% zu drücken. 

Diese Massnahmen ermöglichen – bei sachgemässer Lagerung – in der Praxis eine sehr lange Haltbarkeit unserer Langzeitlebensmittel und Notvorrat Produkte. 

Wir von Notvorrat24 stehen Ihnen bei Unklarheiten gerne für Auskünfte zur Verfügung. 

Unter folgenden Links erhalten Sie weitere nützliche Informationen:

http://www.bvl.bund.de/SharedDocs/GlossarEntry/M/Mindesthaltbarkeitsdatum.html?nn=1401078

http://www.nzz.ch/schweiz/alt-heisst-nicht-ungeniessbar-1.18323584